Salbei
Ginseng
Ginseng Tipp

Das Angebot an Ginseng Produkten ist groß. Unser Tipp: Kaufen Sie den Ginseng als Tee und nicht als Kapseln. So können Sie selbst vergleichen und beurteilen. Wie schmeckt der Tee? Nur süßlich nach Zucker oder herb nach Ginseng? Belebt der Tee, macht er warm und wach?
 

Ginseng Information


Ginseng ist wegen seiner vielfältigen Wirkungen seit vielen Jahrzehnten eine hoch geschätzte Pflanze, besonders in Asien. Die Bezeichnung Ginseng kommt aus dem Chinesischen 人參, rén shēn (Mensch + Wurzel) in Anlehnung an die menschenähnliche Form der Wurzel.

Der echte Ginseng trägt außerdem den Zusatz Panax für die Gattung, was soviel wie Allheilmittel bedeutet. Es leitet sich vom Griechischen ab (pan=alles; akomai=ich heile). Panax Ginseng bedeutet demnach "allheilende Menschenwurzel".

Die Übersetzung "Allheilmittel Ginseng" trifft die reichhaltige, unspezifische Wirkung der Ginsengwurzel. Wegen seiner vielen Einsatzgebiete wird besonders der rote Ginseng auch in der Medizin eingesetzt. Allerdings zählen nur der koreanischen "Panax Ginseng C.A. Meyer" und der kanadische "Panax quinquefolius" zum echten Ginseng im Sinne der Heilmittelkunde.

Ginseng Information

Panax Ginseng C.A. Meyer, benannt nach dem russischen Botaniker Carl Anton Meyer, gedeiht hauptsächlich in den Wäldern von Korea. Er wird dort traditionell angebaut und ist wild wachsend nur noch selten zu finden. Die weltweit größte Anbaufläche für den Panax Ginseng ist die Stätte der Korea Ginseng Corporation in Buyeo-Gun, Provinz ChungCheongNamDo, Südkorea.

Der Begriff Panax steht für die Pflanze selbst unabhängig von den unterschiedlichen Ginseng Produkten in Form von Tee oder Extrakt. Die heilende Wirkung ist bei allen Produkten dieselbe, abhängig allein von Qualität und Verarbeitung der Wurzel. Zu unterscheiden ist außerdem der hochwertige "Rote Ginseng" von Produkten mit weniger wirkungsvollem "weißen Ginseng".

Ginseng wird in Korea 인삼 = "insam" genannt, roter Ginseng jedoch immer 홍삼 = "hongsam" (rot + Wurzel). Achten Sie beim Kauf auf den Zusatz "Roter Ginseng" bzw. Red Ginseng. Fehlt die Aufschrift, handelt es sich um weißen Ginseng. Die chinesischen Zeichen für "Roter Ginseng" sind 红參 (hóng shēn). Im Markenlogo der Korea Ginseng Corporation sind die Zeichen zu erkennen.

Korea Ginseng ist allgemein anerkannt als der qualitativ beste Ginseng. Im Vergleich zum koreanischen besitzt der amerikanische zwar teils eine höhere Menge an Ginsenosiden, aber nicht das ganze Spektrum wie koreanischer Ginseng. Gemessen an den Wirkungen ist roter Ginseng aus Korea damit wirklich der beste unter allen Arten.

Für den Anbau in Korea sprechen neben der Qualität der Wurzel auch Klima und Bodenverhältnisse. Hinzu kommt die langjährige Tradition der Korea Ginseng Corporation (KGC). Die KGC hat mehr als 110 Jahre Erfahrung mit dem Anbau. Die Firma war bis 2002 noch Staatsunternehmen. Immer noch steht die Herstellung ihrer Produkte unter staatlicher Aufsicht.

"Die Technologie zur Herstellung von Produkten mit rotem Ginseng hat eine Tradition von mehr als 100 Jahren. Die Anlagen sind auf dem neuesten Stand der Technik und garantieren eine Qualität, die von keiner anderen Firma imitiert werden kann." - Korea Ginseng Corp.

Korea Ginseng Corp

Ginseng ist also nicht gleich Ginseng - guter Ginseng ist der Rote Ginseng aus Korea.
 
Lavendel